Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Cloud ServiceNetwork & SecurityIT-Systems
Logo 4net AG
Newsletter - Juni
###USER_anrede### ###USER_last_name###

Wir freuen uns, Ihnen hiermit alle News rund um die 4net der letzten Monate mitteilen zu dürfen.

 

Vorab bereits viel Spass beim Lesen. Bei Fragen stehen wir Ihnen für ein Gespräch gerne zur Verfügung.

isofloc AG setzt auf «virtual Datacenter» von 4net

isofloc ist Marktführer für Dämmungen mit einblasbaren Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen und Lösungsanbieter für das Gesamtsystem Einblasdämmstoffe. Über 1'000 Fachbetriebe in ganz Europa arbeiten mit dem bewährten und erfolgreichen isofloc Dämmsystem. Das System basiert auf den drei Säulen Produkte, Dienstleistungen und Maschinentechnik, welche für ein optimales Resultat aufeinander abgestimmt sind. isofloc erfüllt die Wünsche der Kunden im gesamten Bereich lose Dämmstoffe und beherrscht dieses System wie kein anderer.


4net Virtual Datacenter
Das auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Denken und Handeln wird im gesamten Unternehmen gelebt – auch im Bereich der IT. So hat sich die isofloc Gruppe entschieden, an den drei Firmenstandorten keine eigene IT-Infrastruktur zu betreiben. Stattdessen setzt isofloc auf das virtuelle Datacenter des Cloud Service Providers 4net.

Vulnwatcher Starter-Package

Sind Sie sich den Risiken in der IT-Welt wirklich bewusst? Nach den letzten Jahren mit Skandalen durch die NSA und diversen Wirtschaftsspionagen, muss man wohl niemandem mehr vormachen, dass die weltweite Vernetzung zu 100% sicher ist. Es gibt genügend kriminelle Energien, welche es auf Ihre Daten abgesehen haben und aktiv Datendiebstahl betreiben.

 

Gerne helfen wir Ihnen, Ihre IT auf mögliche Schwachstellen zu prüfen. Dafür setzten wir das Schweizer Vulnerability-Produkt Vulnwatcher der First Security Technology ein. Um Ihnen die Vorzüge dieses Produktes näher zu bringen, haben wir ein Starter-Package für Sie entwickelt, welches wir Ihnen für pauschal CHF 2'500.- exkl. MwSt. anbieten können. Darin enthalten sind Dienstleistungen und Lizenzkosten. Kernpunkte des Starter-Packeges sind:

  • Externer Scan von 3 IP's
  • Portscan der Systeme
  • Schwachstellentest
  • Kurzbericht mit den Ergebnissen sowie einer Risikobeurteilung der 4net

Möchten Sie Ihre IT auf potentielle Gefahren prüfen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich für Ihr Starter-Package oder eine individuelle Offerte.

Swiss Vulnerability Report 2015

Der Swiss Vulnerability Report untersucht das Angriffspotenzial der im Internet erreichbaren IT-Systeme von Schweizer Firmen und Privatpersonen. Heute erscheint der Report zum dritten Mal. Einige Fortschritte in der Sicherheit sind zu erkennen – es tauchen aber auch neue Gefahren auf.
 
Mit der Schweiz assoziiert man Qualität und Sicherheit. Doch die IT-Systeme im Schweizer Internet weisen teils gravierende Sicherheitsmängel auf. Das zeigt der Swiss Vulnerability Report der First Security Technology AG (FST). Die Firma ist spezialisiert auf IT-Sicherheitsprüfungen für Firmen. Nach der Erstauflage 2013 erscheint der Bericht jährlich. Die Ausgabe 2015 zeigt mit den neuesten Zahlen einiges an Veränderung auf.

Für den Report stellte FST Anfragen an die Dienste aller Schweizer IP-Adressen, die ans Internet angebunden sind. Diese aktiven Dienste geben automatisch Auskunft über die verwendeten Betriebssysteme, Applikationen und deren Version. Die Auswertung dieser Informationen bringen viele interessante Erkenntnisse ans Tageslicht.

 

Quelle: First Security Technology AG, Chur

 

Kontaktieren Sie uns unverbindlich, um von unseren Spezialisten beraten zu werden.

Sicherheitslücken aufgrund unsicherer Passwörter

 

Das häufigste Passwort der Welt ist 123456. Auch die erfolgreiche Hackaktion der Gruppierung Anonymous auf die Mailkonten des syrischen Präsidentenbüros von Baschar al-Assad war erfolgreich ‚dank‘ einem einfachen Passwort: 12345.

 

Doch auch Passwörter mit Bezug zu nahestehenden Personen oder Haustieren wie zb. ‚bello1‘ oder ‚Markus05.01.76‘ werden schnell und leicht erraten oder gehackt und sind deshalb unsicher.

 

Wie können Sie sich davor schützen, dass Mitarbeiter die Firma mit zu einfachen Passwörtern in Gefahr bringen? Wie verhindern Sie zuverlässig, dass sich unerwünschte Besucher an Ihren Daten bedienen?

 

Kontaktieren Sie uns unverbindlich, die Sicherheitsexperten der 4net unterstützen Sie gerne dabei, Passwortrichtlinien nach aktuellen Empfehlungen einzuführen oder besonders schützenswerte Logins mit Zweifaktor-Authentisierung zu sichern.

Sie finden uns auf LinkedIn
Sie finden uns auf Xing
Logo 4net AG

Copyright © 2018 by 4net AG, All rights reserved.
Empfänger: ###USER_email### - Abmelden.